jivamukti teacher Rebecca Utz im Studio

Rebecca Utz

Inhaberin von muktimind yoga & therapy

Ich bin zertifizierte Jivamukti & Vinyasa Yogalehrerin sowie systemische psychologische Beraterin. Zusammen mit meiner 5-köpfigen Patchwork Familie und unseren zwei Katzen lebe ich in der Karlsruher Weststadt.

Ich habe muktimind yoga & therapy im Juni 2020 gegründet und damit die beiden Schwerpunkte meiner Arbeit, Beratung und Yoga, unter einem Dach zusammen zusammengeführt. 

Mein Wissen aus beiden Fachbereichen bringe ich sowohl in meinen Yogaklassen als auch im Coaching / Beratungsgespräch und dem Personal Yoga ein. Dabei spielen sowohl alte Yogatechniken als auch moderne neurowissenschaftliche Erkenntnisse und systemische Therapiemethoden eine Rolle. Durch diesen "Mix" können auf mentaler wie auf körperlicher Ebene positive Entwicklungen entstehen, wie ein vermehrtes Gefühl von innerer Stabilität, mehr Ruhe und Entspannung, weniger Stress und ein guter Umgang mit persönlichen Mustern und Glaubenssätzen. So kann eine gesunde Selbstwahrnehmung dauerhaft gestärkt werden.

 

Yoga Ausbildungen:

Jivamukti Teacher, Costa Rica 300h

Vinyasa Teacher bei powerpassionpeace, Ettlingen 500h

(Yoga Alliance RYT 500)

Sequencing bei Laughing Lotus, New York City 25h

Personal Yoga Teacher bei Timo Wahl, Frankfurt Timo Wahl 75h

Osteothai Practitioner beim Sunshine House, Greece 70h

Diverse Workshops und Erfahrungen in Assisting, Inversion, Anusara, Iyengar, Yin Yoga, Traumasensitives Yoga etc. 

Coaching & Beratung Weiterbildungen:

Psychologische Beraterin (Isolde Richter)

Heilpraktikerin für Psychotherapie (Isolde Richter)

Systemische Beraterin (ISTN)

Systemische Therapie (ISTN, derzeit)

Studium / Beruf:

Studium der Germanistik, Journalismus und Technik der elektronischen Medien

IT Produktmanagerin 

Bei all den Ausbildungen und Methoden erscheint es mir persönlich als eine der wichtigsten Erfahrungen, die sich mir im Lauf gezeigt hat, sich frei von jedem allzu strengen Dogma zu machen - sei es im Yoga oder in Coaching und Therapie. 

Im Vordergrund sollte für den Körper und für den Kopf das gute Gefühl stehen.

Diesem können wir intuitiv vertrauen.